(Detail-Bilder vom Sucher FA-1W, Objektiv 1,7/50mm + Blende und Motor LX + NC-Pack LX + Lader M am Ende des Textes)
LX
PENTAX 
Body
#5337246

Letzte verbesserte Serie

+ Bajonett-Deckel
+ Samt-Tasche (NEU)
+ Anleitungsheft (64 Seiten)
+ Farb-Prospekt (24 Seiten DIN-A-4)
+ Griff B (geformt, schwarz, NEU/OVP)
+ Original-Gurt (mit Bajonett-Haltern, NEU)

----------------------------------------------------------------------------------
+ Lader M (für NC-Akkupack M + LX)
+ Standard-Einstellscheibe SC-21 (NEU)
+ Gitter-Einstellscheibe SG-20 (NEU in OVP)
+ TTL-Blitz Pentax AF280T (NEUZustand in OVP)
+ Prismen-Sucher FA-1W (+1bis-3 Dioptr.NEU/OVP)
+ Schacht-Sucher FE-1 (-4bis+5/Vergr.1,35x NEU/OVP)
+ Dial Data back (zusätzliche Datenrückwand, NEU/OVP)
+ Motor LX
#106549 (Technik + Kosmetik im NEU-Zustand)
+ NC-Pack LX
(Technik, Kosmetik, NiCd-Zellen im NEU-Zustand)
+ SMC Pentax-M 1,7/50mm #2603133 (Technik+Kosmetik im NEU-Zustand)

Metall-Gegenlichtblende + Skylight-Filter + Original Front-/Rück-Deckel
.


























3900€

Der private Verkauf erfolgt unter Ausschluß jeglicher Sachmängelhaftung.
Der Ausschluß gilt nicht für Schadenersatzansprüche aus Verletzung von Pflichten des Verkäufers
durch grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz.

Es wird aber der beschriebene + gezeigte Zustand bei Übernahme durch den Käufer garantiert.
Langfristige Garantie (2 Jahre) biete ich NUR für die Freiheit vom sticky mirror.

Susanne + Viktor Hälke
www.gitarrenklinik.de
gitarrenklinik@t-online.de
Nelkenweg 2, 44869 Bochum
02327-77633
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

ALLE LX haben nach 30 Jahren den bekannten Sticky Mirror Fehler,
auch wenn manch Anbieter den nicht kennt oder nennt
oder es für noch normal hält,
daß sein LX-Spiegel, nach Arbeitspausen der Kamera,
erst ein paar Aufschwünge in Super-Zeitlupe braucht,
bevor er es dann einigermaßen schnell bis oben schafft
(wenn auch nur bis zur nächsten Ruhepause der Kamera).
Es gibt nur eine Lösung für ALLE LX,
und die besteht in der Beseitigung BEIDER Ursachen des Sticky Mirror,
durch jemand, der BEIDE Ursachen kennt + weiß, wie man die dauerhaft beseitigt.
Das ist hier durch den Kameradoktor geschehen und wird langfristig garantiert.
.

Entgegen allerlei (falschen) Vermutungen im Netz, was der "sticky mirror" denn nun sei,
hier die Erklärung vom Kameradoktor:

Das Hängenbleiben (Fest-Kleben) des Spiegels ist ein bekannter Fehler jeder LX.
(google: Sticky Mirror = Spiegel klebt unten fest
und verzögert oder verhindert nach dem Auslösen
sein eigenes Hochklappen
und damit auch den Auslöse-/Verschluß-Ablauf).
 
Er wird nicht vom oberen Schaumdämpfer hervorgerufen! Auch klebriger Schaum kann niemals das Gewicht des Spiegels halten.
Er wird auch von dem rechten rollenförmigen "Dämpfer" nicht mal mitverursacht,

denn den berührt der Spiegel nur im Ausnahmefall.

Der Fall ist nur dann gegeben, wenn die anderen beiden Dämpfer unten links weich und klebrig geworden sind.
Dann sinkt der Spiegel mit der Vorderkante nach unten ab und würde auf das Gehäuse der TTL-Meßzelle schlagen,
was aber dann vom rechten Rollenteil verhindert wird.
Diese Rolle ist somit fast völlig unwichtig, und man sollte sie in Ruhe lassen und nicht daran herumkratzen.

Der erste der wirklichen Klebe-Täter ist der kleine Gummiklotz links unten auf dem Hebelarm.
In ihn sinkt die Spiegelrahmen-Kante ein und klebt fest.

Aber nicht nur hier klebt was, sondern auch links im Inneren der Kamera gibt es einen Gummistreifen,
auf dem der Blenden-Auslösehebel der Länge nach aufliegt.
Dieser Gummistreifen ist nur die Oberkante eines größeren inneren Gummiteils, welches insgesamt klebrig wird.
Der Blenden-Auslösehebel klebt auf der Kante fest und im Inneren hemmt das Gesamtteil die Auslösemechanik.

1. Klebt der Spiegel fest, wird auch die Auslösemechanik blockiert.
2. Klebt die Auslösemechnik fest, wird auch die Spiegelbewegung blockiert.
3. Klebt beides fest, geht erst recht nichts.


Beide Übeltäter allein oder zusammen können also für eine Zwangspause nach dem Auslösen sorgen.
Deshalb erweist sich das von Laien manchmal empfohlene "Preparieren" des offenliegenden Gummiklötzchens
mit Sekundenkleber oder aufgeklebten
Isolierschichten letztlich immer als wirkungslos,
von der dejustierten Spiegel-Lage
gar nicht zu reden (siehe unten).

Das Entfernen des inneren Dämpfer-Streifens ist riskant  und nichts für Leute ohne Erfahrung

(Verkleben der Mechanik schon durch kleinste Bröckchen).
Den Gummiklotz könnte ein geschickter Mensch zwar wechseln, aber dann müßte er auch in der Lage sein,
den Spiegel auf ein 10tel mm genau in seine richtige Lage zu justieren und dort zu fixieren.

Abweichung nach unten oder oben führt sofort zu unterschiedlicher Schärfeanzeige
zwischen der oberen und unteren Mattscheibenhälfte.
Beim ausgeprägten Sticky Mirror hängt der Spiegel vorn herunter bis fast aufs Haus der TTL-Meßzelle.
Wenn man mit der oberen Mattscheiben-Hälfte auf ein Test-Bild an der Wand scharfstellt,
wird der Bildteil in der unteren Mattscheibenhälfte deutlich unscharf gezeigt.
Stellt man in der Mitte scharf, hat man einen Mittelwert, aber 100%ig scharf ist es nicht.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

www.gitarrenklinik.de

www.gitarrenklinik.de/fuji-gx-680

www.gitarrenklinik.de/gx-680-battery-holder

www.kameradoktor.de/fuji-gx680III/gxm-lenses.jpg

www.gitarrenklinik.de/mannborg-saugwind-harmonium

www.gitarrenklinik.de/bonsai-bilder-landschaften

www.kinderbücher-hälke.de

www.kuenstler-zeigen-bilder.de

www.kuenstler-zeigen-bilder.de/buchillustration

www.kuenstler-zeigen-bilder.de/baeume-felsen-wasser


www.kuenstler-zeigen-bilder.de/teddybilder-teddybuecher-teddybaeren-clowns